Glaskogen [SE]

Tur D – »Köla«

Kurz entschlossen, buchten wir eine Kanutour in Schweden, obwohl wir zuvor noch nie in einem Kanadier gesessen sind – geschweige denn stundenlang gepaddelt hätten.

Aus diesem Grund entschieden wir uns für eine leichte Tour, die wir über das Kanot- & Turistcenter in Arvika buchten.

Das Wetter hätte in diesen 7 Tagen nicht besser sein können. Während es in der Schweiz in einem Fort regnete, schien bei uns in Schweden die Sonne und die Temperaturen waren sehr mild. So mild, dass gar die umliegenden Wälder brannten…

Die Tour startete in Norwegen im See Skjervangen. Von dort folgten wir dem Fluss Kölaälven durch die Seen Hugn und Ränken, zurück nach Arvika durch den Glaskogen.

7 Tage mit Sack und Pack, 8 Tragepassagen, zahlreiche idyllische Plätzchen und Gegenwind!

Pix

By |Juli 30th, 2014|Categories: Reisen|Tags: , |0 Comments

Leave A Comment